Schalkstetten

Nach Durchqueren eines kleinen Wäldchens wird bei km 7,226 die Landesstrasse 1229 nochmals überquert. Bald danach kommen wir zum Bahnhof Schalkstetten (km 7,44; 688,3 m üM). Dort gab es ebenfalls ein Ladegleis für Holz und einen großen Holzlagerplatz. Heute ist noch ein Anschlussgleis für ein ländliches Lagerhaus vorhanden.

Kurz vor Schalkstetten liegt bei km 6,9 der höchste Punkt der ganzen Strecke in 695 m Meereshöhe.

Nach der Ausfahrt aus der Station Schalkstetten wird bei km 7,489 die blinklichtgesicherte Kreisstraße 7312 überquert. Dann geht es weiter durch Acker- und Wiesengelände.

Eisenbahnen auf der Alb und rundherum